Gastgeberin & Location

image

Da Essen, Genuss, Wein, Dekoration, Liebe zum Detail, Gastgebersein und neue Leute kennenlernen so sehr zu meinem Leben dazu gehören, war es kein weiter Weg zur Eröffnung eines eigenen Dinner-Clubs, in dem ich all diese Interessen vereinen kann! Ich habe schon viele Jahre immer parallel zu Schule/Studium/Job im gastronomischen Bereich (Café, Restaurant, Weinladen u.a.) gearbeitet und sogar meine Uni-Abschlussarbeit („Kochrezepte in deutschsprachigen Kochbüchern der Gegenwart“) diesem Thema auf 120 Seiten gewidmet. ☺️ Ich könnte auch von morgens bis abends Kochzeitschriften/Kochbücher wälzen, egal wie satt ich auch bin 😀. Und um einige Rezepte mal ausprobieren zu können, bietet sich so ein Dinner natürlich gut an.

Da die Location eines Supperclubs nie in einem öffentlichen (Restaurant)-Bereich stattfindet, sondern die Besonderheit das Persönliche und Individuelle ist, findet mein Genussraum auch in unserem eigenen Haus am Rhein statt. Bei gutem Wetter machen wir gerne einen kleinen Spaziergang zum Rhein zwischen den Gängen, können Flussfahrt- oder Containerschiffen zusehen oder einen kleinen Abstecher zum Biergarten machen, der nur einige Minuten zu Fuß entfernt liegt.

Ich wünsche mir eine entspannte und lockere Atmosphäre, in der sich der Gast frei in unserem Haus  bewegen kann und auch gerne bei uns in der Küche vorbei schauen kann! Der Abend soll sich also schon von einem „normalen“ Restaurantbesuch unterscheiden und ihn Besonders machen….